AH_2015_Header_400px

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Shopping Scout Hannover Anette Helbig

 

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den zwischen dem Shopping Scout Hannover, Anette Helbig (im Folgenden „Shopping Scout Hannover“) genannt und dem Kunden (im Folgenden „Auftraggeber“) abgeschlossenen Vertrag über die in Auftrag gegebenen Leistungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihre Geltung wird ausdrücklich schriftlich vereinbart. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäftsbedingungen mit dem Kunden, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

 

2. Leistungsumfang

Der Leistungsumfang richtet sich nach den auf der Internetseite www.shoppingscout-hannover.de beschriebenen Service-Angeboten, sofern mit dem Kunden nichts anderes vereinbart und schriftlich festgehalten wurde.

Der Umfang der Leistung bezüglich: Kleiderschrank-Check, Shopping Tour privat, Shopping Tour Business, Personal Shopping für Männer, Fit für den Job, Barrierefreies Einkaufen, Farb- und Stilberatung vor dem Kleiderschrank, richtet sich nach der schriftlich festgehaltenen Absprache mit dem Kunden beim Kennenlerngespräch.

 

3. Angebote und Vertragsschluss

Die Angebote des Shopping Scout Hannover  sind freibleibend und unverbindlich, es sei denn, sie werden ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.

Der Vertrag über die Nutzung der Serviceleistung wird zwischen dem Kunden und dem Shopping Scout Hannover, Anette Helbig, geschlossen. Die Leistungsbeschreibungen auf www.shoppingscout-hannover.de stellen eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebotes dar. Dies geschieht durch das persönliche Kennenlerngespräch vor Ort oder in der Stadt Hannover. Der Vertrag kommt zustande, sobald beim Kennenlerngespräch der Kunde die Annahme des Angebotes bestätigt.

Sollte es nach Inanspruchnahme eines persönlichen Kennenlerngesprächs nicht zu einem endgültigen Vertragsabschluss kommen, werden die bereits entstandenen und der Internetseite zu entnehmenden Kosten für die Anfahrt und die Beratung in Rechnung gestellt.

Das Zustandekommen eines Vertrags über eine Leistung, deren Umfang im Vorfeld mit dem Kunden erarbeitet werden muss (Kleiderschrank-Check, Shopping Tour privat, Shopping Tour Business, Personal Shopping für Männer, Fit für den Job, Barrierefreies Einkaufen, Farb- und Stilberatung vor dem Kleiderschrank), geschieht mit der Bestätigungs-E-Mail von dem Shopping Scout Hannover, welche den besprochenen Leistungsumfang sowie den Preis für die Leistung enthalten muss. Die Vertragserfüllung durch den Shopping Scout Hannover erfolgt mit der postalischen oder persönlichen Übergabe der im Leistungspaket enthaltenen Dokumente an den Kunden und beendet gleichzeitig das geschäftliche Verhältnis.

 

4. Geschenkgutscheine

Shopping Scout Hannover bietet Geschenkgutscheine über die angebotenen Leistungen an. Geschenkgutscheine sind bei Erhalt des Honorars im Voraus per Überweisung zu begleichen. Die Barauszahlung eines Geschenkgutscheines ist nicht möglich. Geschenkgutscheine sind innerhalb von 3 Jahren einzulösen. Danach gilt der Anspruch auf Leistung und/oder Rückzahlung als verjährt. Reicht der Gutscheinwert nicht mehr aus, weil sich der Preis seit dem Kauf der Serviceleistung verteuert hat, muss der Beschenkte die Differenz bezahlen. Bei Geschäftsaufgabe verliert der Geschenkgutschein seine Gültigkeit.

 

5. Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die zum Zeitpunkt der Serviceleistungen aufgeführten Preise unter www.shoppingscout-hannover.de. Die angegebenen Preise sind Netto-Preise und verbindlich. Die für eine Serviceleistung anfallendes Honorars ist im Voraus per Überweisung oder am Ende der jeweiligen Serviceleistungen in bar zu entrichten. Die Höhe des Honorars richtet sich nach den auf www.shoppingscout-hannover.de angegebenen Preisen, sofern kein abweichender Betrag im Vorfeld schriftlich vereinbart wurde. Die Zurückhaltung von Zahlungen oder die Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Kunden ist ausgeschlossen, sofern diese nicht unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

 

6. Leistungszeit / Leistungsfrist

Die Leistungsfrist beginnt mit Eingang der Zahlung und beträgt im Normalfall 14 Tage, falls es zu keinem persönlichen Kennenlerngespräch vor Ort kommt. Findet ein persönliches Beratungsgespräch statt, beginnt diese Frist mit dem Zustandekommen des Vertrags. Diese Frist ist von der Auftragssituation des Shopping Scout Hannover  abhängig und kann verlängert werden. Die Verlängerung und die dann gültige Leistungsfrist ist dem Kunden mit der Auftragsbestätigung schriftlich mitzuteilen.

Für Verzögerungen bezüglich der Serviceleistungen auf Grund höherer Gewalt oder anderer, trotz Beachtung aller notwendigen Sorgfaltsanforderungen unvorherseh-barer Umstände, übernimmt der Shopping Scout Hannover keine Haftung.

Schadensersatzansprüche wegen Verzögerung der Leistung können nicht geltend gemacht werden. In allen Fällen einer verzögerten Leistung ist der Kunde zum Rücktritt nur dann berechtigt, wenn sich der Shopping Scout Hannover in Verzug befindet und der Kunde eine angemessene Frist zur Nacherfüllung der Leistung gesetzt hat, in welcher ausdrücklich auf das Rücktrittsrecht im Falle des ergebnislosen Fristablaufs Bezug genommen wird.

 

7. Widerrufsrecht des Kunden (Auftraggeber)

Der Kunde kann die Vertragserklärung bis spätestens zum Tag des Eingangs der Zahlung ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder E-Mail) widerrufen, falls es zu keinem persönlichen Beratungsgespräch vor Ort gekommen ist. Im Falle der Inanspruchnahme des persönlichen Beratungsgesprächs kann der Kunde bis einschließlich zwei Werktage nach Erhalt der Auftragsbestätigung den Vertrag ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder E-Mail) widerrufen. Der Widerruf muss in jedem Fall schriftlich erfolgen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Shopping Scout Hannover
Anette Helbig
Gehägestr. 20 J
30655 Hannover

E-Mail: ah@shoppingscout-hannover.de

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs müssen beiderseitig empfangene Leistungen zurückgewährt werden.

 

8. Stornierungsbedingungen 

Die Absage eines vereinbarten Termins durch den Kunden ist bis 48 Stunden vor dem Termin kostenfrei. Falls ein vereinbarter, aber nicht wahrgenommener Beratungstermin vom Kunden (Auftraggeber) abgesagt wird, erklärt sich der Kunde (Auftraggeber) damit einverstanden, eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 90% des für die Beratung vorgesehenen Honorars an Shopping Scout Hannover, Anette Helbig zu entrichten.

 

9. Urheberrecht/Nutzungsrecht

Die im Rahmen der Beratungen und Veranstaltungen ausgehändigten Unterlagen sind geistiges Eigentum des Shopping Scout Hannover und dürfen lediglich für private Zwecke vom Kunden genutzt werden. Sie dürfen nicht – auch nicht auszugsweise ohne Einwilligung vervielfältigt oder gewerblich genutzt werden.

Verlinkungen auf die Website des Shopping Scout Hannover können durchgeführt werden, sofern dabei die eigenständige Darstellung der Website: www.shoppingscout-hannover.de gewahrt bleibt. Die Übernahme von jeglichen Inhalten der Website: www.shoppingscout-hannover.de bedarf der schriftlichen Zustimmung des Shopping Scout Hannover.

 

10. Haftungsausschluss

Die jeweilige Beratung wird nach dem derzeitig aktuellen Wissensstand sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat, Empfehlungen und Verwertung der erworbenen Kenntnisse wird keine Haftung übernommen.
Die Inhalte dieser Website werden vom Shopping Scout Hannover und dem Webmaster mit Sorgfalt erstellt und aktualisiert. Shopping Scout Hannover übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Für Angaben Dritter, auf die direkt mittels Link oder indirekt von diesen Websites verwiesen wird, ist Shopping Scout Hannover nicht verantwortlich und übernimmt dafür keine Haftung.

Shopping Scout Hannover betont, dass die Inhalte der verlinkten externen Websites nicht geprüft werden. Deshalb distanziert sich der Shopping Scout Hannover hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern verlinkten Seiten auf die Website des Shopping Scout Hannover und macht sich die Inhalte weder zu Nutzen noch zu Eigen.

 

11. Datenschutz

Dieser Hinweis erfolgt entsprechend den Vorschriften des § 33 Abs. 1 Bundes-datenschutzgesetz (BDSG). Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht zu Werbezwecken weitergegeben. Der Kunde ist berechtigt, Auskunft über die beim Shopping Scout Hannover Anette Helbig, über ihn gespeicherten Daten zu verlangen und gegebenenfalls löschen zu lassen. Für Änderungs- oder Löschungswünsche steht Shopping Scout Hannover Anette Helbig dem Kunden gerne zur Verfügung.

 

12. Erfüllungsort/Gerichtsstand

Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Geschäftssitz des Shopping Scout Hannover. Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt. Gleiches gilt, wenn der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthaltsort des Kunden zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe- kommt.

 

Stand November 2016